< Startseite

   @ Kontakt
 
    
> Über uns
> Kita/Schule
> Literaturliste
> Infothek
> Infos - Recht
> Bildergalerie
> Presseschau
> Links
> GLL intern
> Impressum


   > News      > Termine      > Newsletter > Gästebuch

   


Solinger Morgenpost  03.10.2001
Hauptschule Höhscheid
 
Interesse an integrativem Unterricht

(RP). In der Hauptschule Höhscheid kann eine weitere Klasse mit behinderten und nicht behinderten Kindern eingerichtet werden. Einstimmig hat sich die Schulkonferenz dafür ausgesprochen, nach den Sommerferien im nächsten Schuljahr wieder eine Integrations-Klasse 5 zu bilden. "Wir bewerben uns um eine weitere integrative Klasse", berichtete Schulleiter Manfred Sattler gestern der Morgenpost auf Anfrage. Nach seinen Worten ist es allerdings nicht ausgeschlossen, dass sich noch andere weiterführende Schulen für das Projekt interessieren könnten.

"Es macht nichts, wenn wir im nächsten Jahr mehrere Schulen für den integrativen Unterricht hätten", warb Stadtdienstleiter Udo Depping um weitere Mitstreiter in der Sekundarstufe I. "Ich sehe die Diskussion hier noch längst nicht beendet", hob er mit Blick auf die Verantwortung aller weiterführenden Schulen hervor.

In vergangenen Jahr war die Hauptschule Höhscheid mit der ersten Solinger Integrationsklasse 5 gestartet. Eine zweite Klasse war in diesem Jahr in der Hauptschule Ohligs eingerichtet worden. Wegen der höchst positiven Erfahrungen mit dem gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht behinderten Kindern haben sich Lehrer und Eltern der Hauptschule Höhscheid jetzt so frühzeitig um die Einrichtung einer weiteren Modellklasse beworben.

tws

 

 © 2017: Michael Kotthaus

Wir freuen uns über Fragen und Anregungen. Schreiben Sie uns.
 E-Mail:
 17.11.2018