< Startseite

   @ Kontakt
 
    
> Über uns
> Kita/Schule
> Literaturliste
> Infothek
> Infos - Recht
> Bildergalerie
> Presseschau
> Links
> GLL intern
> Impressum


   > News      > Termine      > Newsletter > Gästebuch

   


Solinger Morgenpost  09.03.2004
Eltern müssen zahlen
 
Integration wird zu teuer

(gka). Wie der Landschaftsverband Rheinland beschlossen hat, sollen die Kosten behinderter Kinder in integrativen Tagesstätten nicht mehr übernommen werden. Die Eltern müssen nun Beiträge zahlen. Das gilt allerdings nur für Neu- zugänge, nicht für behinderte Kinder, die bereits einen Kindergarten besuchen. Die Kosten für reine Sonderkindergärten werden weiterhin übernommen. Der Verein „Gemeinsam leben lernen“ verurteilt die ungleiche Behandlung von integrativen Kindertages- stätten und Sondereinrichtungen. Die Familien behinderter Kinder würden für ihren Integrations-wunsch zur Kasse gebeten. Bisher wurde die besondere pädagogische Betreuung vom Land-schaftsverband über die Landeseingliederungshilfe finanziert, sie deckte die Kosten für Elternbeiträge, Therapien und Fahrdienst. Jetzt würden sich manche Eltern gezwungen sehen, ihr Kind in eine Sonder-einrichtung zu geben, so der Verein.

 



 © 2017: Michael Kotthaus

Wir freuen uns über Fragen und Anregungen. Schreiben Sie uns.
 E-Mail:
 23.04.2018